+49 5121 1816 Termine


krebs298 0367

Krebs rechtzeitig erkennen


Sie fühlen sich fit und gesund? Wunderbar! Leider schlummern aber viele ernsthafte Krankheiten, wie zum Beispiel der Krebs, oft im Verborgenen und verursachen erst im weit fortgeschrittenen Stadium Beschwerden. Dies gilt insbesondere für die häufigen urologischen Tumorerkrankungen, die sehr oft zu spät auffallen. Mit einer entsprechenden Früherkennungsuntersuchung können die meisten von ihnen aber frühzeitig festgestellt werden und sind somit besser therapierbar.

Nummer 1: Prostatakrebs

Der Prostatakrebs steht bei den Tumorerkrankungen der Männer an erster Stelle. Die Fakten: Bei nahezu 60.000 Männern wird jedes Jahr ein Prostatakrebs festgestellt und das, obwohl nur etwa 15% die gesetzliche Vorsorge wahrnehmen. 85% aller Männer könnten also einen Krebs haben, ohne dies zu ahnen! Das muss nicht sein: Mit den heutigen modernen Diagnostikverfahren können wir schnell und sicher eine eventuelle Krebserkrankung erkennen. Leider übernehmen die gesetzlichen Kassen in Deutschland nur wenige Vorsorgeuntersuchungen, z.B. das Abtasten der Prostata. Diese Methode genügt aber nicht, um eine schwere Krankheit auszuschließen.

Kostengünstige Zusatzuntersuchungen für Ihre Sicherheit

Wir empfehlen Ihnen ergänzende und wichtige Zusatzuntersuchungen: Schon durch die einfache Bestimmung des prostataspezifischen Antigens (PSA) können wir eine genauere Aussage über Ihre Prostata treffen. Kombiniert mit einer Ultraschalldiagnostik – zum Beispiel durch den Enddarm – können wir eine Prostataerkrankung sicher und frühzeitig erkennen. Auch Nieren-, Blasen- und Hodenerkrankungen können so im Anfangsstadium entdeckt und dementsprechend behandelt werden.

Nutzen Sie also Ihre Chancen und sprechen Sie uns an – wir informieren Sie gerne!

Sprechzeiten

Sprechzeiten:
Vormittags
Mo - Fr: 8 - 12 Uhr

Nachmittags
Mo: 15 - 18 Uhr
Di + Do: 16 - 19 Uhr

Notfälle nach telefonischer
Rücksprache durch den Hausarzt

Anfahrtskarte